In letzter Zeit ist die Zahl der am Markt angebotenen Sportkatalysatoren stark angestiegen!

Gleichzeitig haben wir einen ebenso starken Anstieg an Problemen mit genau diesen Katalysatoren festgestellt und möchten hier auf die Problematik der vielfach verwendeten Billigprodukte bei den Katalysatoren eingehen.

Das Hauptproblem beginnt mit dem ständig größer werdenden Preiskampf im Tuningsektor. Um die Preise möglichst tief zu halten, werden oftmals zu kleine Katalysatoren mit strömungsungünstiger Ausführung minderer Qualität verwendet. Das führt dazu, das der günstig gekaufte Sportkat durch hohen Abgasgegendruck nachher einen Leistungsverlust von bis zu 20% mit sich bringt!

Ein 200CPSI Kat mit nur 110mm Durchmesser und sehr steil und kurz ausgeführten Konen ist für Turbo Fahrzeuge mit über 200PS einfach zu klein und damit absolut strömungsungünstig. Als optimale Form hat sich hier ein Eingangskonus mit 19° Öffnungswinkel herausgestellt , dabei ist das Verhältnis von Rohrdurchmesser zu Eingangskonuslänge ca.  1.0 : 1.5 d.H. bei einem 76mm Rohrdurchmesser muss der Eingangskonus min. 114mm lang sein , um die Katalysatorträgereingangsfläche  zu 100% ausnutzen zu können . Das optimale Verhältnis des Rohrdurchmessers zum Ausgangskonus liegt bei ca. 1.0 : 1.0 d.H. der Ausgangskonus sollte in etwa als Länge den Rohrdurchmesser zeigen   

Des weiteren passiert es sehr oft, das sich durch die Verwendung billiger, in China produzierten, Katalysatorträger diese innerhalb kürzester Zeit derart verformen und teleskopieren  das der Träger sich vom Aussenmantel des Katalysators löst und komplett nach hinten rutscht und somit den Katalysatorausgang verstopft. Die Folgen sind außer massivem Leistungsverlust ein enormes Risiko einen kapitalen Motorschaden durch Abgasrückströmen zu erleiden.

 

 

 

Leistungsdiagramm

 


Ebenso vermerken wir einen massiven Anstieg des Problems das die aus Kostengründen nur minimal beschichteten Katalysatorträger in keinster Weise ausreichen, auf Dauer die ständig vom Motorsteuergerät durchgeführte Katalysatorprüfung zu bestehen. Hier sind die Folgen "nur" eine leuchtende Motorkontrollleuchte wegen nicht ausreichender Katalysatoreffizienz sowie Schwierigkeiten bei der nächste Abgasuntersuchung.

Unsere Tests haben gezeigt, dass ein qualitativ hochwertiger 200CPSI Kat mit 125mm Durchmesser ein Leistungsplus von 2 - 6 PS gegenüber einem leergeräumten 110mm Kat mit kurzen steilen Konen hat.



Wir empfehlen ausschließlich die Verwendung hochwertiger und großzügig bemessener HJS Sportkatalysatoren, die Sie in unserem Onlineshop erwerben können .